Annette Wolfart

Heilkräuter am Philosophenweg

Streckenbeschreibung

Die Stadt Bad Mergentheim hat seit 2006 einen Philosophenweg (gestaltet von Eduard Kary). Auf dieser Wanderung finden Sie zwanzig Schilder mit Zitaten und Weisheiten von Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen vom 6.Jh. v.Chr. bis Heute. Sie wandern von Philosoph zu Philosoph, lassen die Weisheiten auf sich wirken, betrachten Bad Mergentheim einmal von oben – und entdecken dabei allerlei heilkräftige Pflanzen.

Lindenallee

Lindenallee

Startpunkt Bahnhof Bad Mergentheim: mit dem Bahnhof im Rücken wandern Sie nach links durch die Poststraße. Kurz vor dem Bahnübergang und geht ein Weg nach rechts ab (Badweg). Sie folgen dem Badweg bis Sie linker Hand einen Bahnübergang für Fußgänger sehen, überqueren diesen und wählen an der Gabelung direkt danach den rechten Weg. Nach etwa 50m, kurz vor einer Brücke über die Tauber, steht links des Weges vor einer Steinmauer das erste Schild des Philosophenweges. Dem Philosophenweg in Richtung der Beschilderung folgend steht nur wenige Schritte weiter ein bizarr verformter Kastanienbaum. Nach weitern 20m verlassen Sie den Park und wandern auf einem Deich unter einer Allee mit schattenspendenden Linden vorbei an Giersch, Taubnessel, Vogelmiere und Holunder zur Wolfgangsbrücke.

Walderdbeere

Walderdbeere

Sie überqueren die Wolfgangsbrücke und wenden sich dann nach rechts in die Theodor- Klotzbücher- Straße. Nach circa 10m wechseln Sie die Straßenseite und beginnen den Aufstieg auf den Ketterberg über den Ketterburgweg. Gleich rechter Hand gedeiht hier eine große Menge an Gundelrebe und Knoblauchsrauke. Schon bald macht der Weg eine scharfe Kehre der Sie weiter bergauf vorbei am Haus Schönblick folgen. Entlang des Weges wachsen Schlüsselblumen, Veilchen, Wiesenknopf, Odermenning, Weißdorn und Labkräuter.

Mit jedem Schritt reicht der Blick nun ein Bisschen weiter bis Sie, etwa auf der Höhe der Abzweigung in den Schorrenweg, einen wunderbaren Panoramablick auf Bad Mergentheim und die umliegenden Hügel im Taubertal haben. Die erste Abzweigung nach rechts ist die Richtige, Sie biegen hier scharf rechts in den Schorrenweg ein der Sie oberhalb von Bad Mergentheim die Bergflanke des Ketterbergs entlang führt. Sofern Sie sich von der Aussicht losreißen können werfen Sie von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Sie umgebende Vegetation: hier wachsen Schafgarbe, Hirtentäschelkraut, Stinkender Storchschnabel und unglaubliche Mengen von Walderdbeeren. Gesäumt wird der Weg unter anderem von Schlehen, Hagebutten, Holunder und Weißdorn, Trockensteinmauern und Felsen.

Aussicht auf Bad Mergentheim

Aussicht auf Bad Mergentheim

Der Weg endet kurz nach ein paar einzelstehenden Wohngebäuden. Bergab geht es durch ein weiteres kleines Waldstückchen über mehrere Serpentinen bis zur Löffelstelzer Straße, sie kommen hier direkt gegenüber der Klinik Hohenlohe aus dem Wald heraus. Entlang der Serpentinen wachsen neben einigen der bereits erwähnten Heilkräuter noch Nelkenwurz, Giersch und Waldmeister. Sie gehen die Löffelstelzer Straße bergab und wählen in der Kurve den Fußweg zwischen dem Diabetes Zentrum und Kursaal (der rechte Weg, Schild „Wandelhalle/ Stadtmitte). Der Fußweg führt sie zwischen Kurpark und Tauber durch saftige Wiesen zum letzten Schild des Philosophenweges kurz vor einem der Eingänge zum Kurpark. Über die Fußgängerbrücke zu Ihrer Rechten (auch Entenbrücke genannt) erreichen Sie den Startpunkt des Philosophenweges.

Streckenübersicht mit Google Maps

Center of map
Route

Eckdaten

Dauer: 1 – 2h, Länge 3 km
Hinweise: Die Wanderung bietet eine gute Aussicht auf Bad Mergentheim und die umliegenden Hügel.
Empfohlene Landkarte: Topographische Karte 1:50000 Nr. L6524 Bad Mergentheim erhältlich im Buchnadel z.B. bei Moritz & Lux, Bad Mergentheim und in meinem Online – Shop. Sie können sich die Tourenbeschreibung auch ausdrucken und mitnehmen.
Einkehrmöglichkeit: diverse Gastronomie in der Innenstadt
Anfahrt: mit dem Zug, Linienbus oder Auto nach Bad Mergentheim

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.